Inhaltsverzeichnis
Metalldetektor Powerspule CORS
Erfahrungsberichte Teknetics EuroTek PRO
Erfahrungsberichte Discovery 3300
Erfahrungsberichte Fisher F22
Erfahrungsberichte Fisher F44
Erfahrungsberichte Teknetics T2
Erfahrungsberichte Garrett Pinpointer
Erfahrungsberichte Xpointer Pinpointer

Weitere Produkte...
Erfahrungsberichte XP Goldmaxx


Metalldetektor Nokta Velox One
Die Tiefenleistung auf größere Objekte scheint etwas größer zu sein als beim GMP mit 27er Spule. Jedoch soll die Kleinteileempfindlichkeit und der RS nicht ganz so gut wie beim GMP zu sein. So zumindest heute die Aussage eines Händlers aus AU der beide Marken (XP & Nokta) im Programm hat. Gewichtsmäßig gibt es auch ein paar kleine Unterschiede... Goldmaxx Power / Gmaxx2: 1,8 kg (inkl. Regenschutz) Velx One: 2,0 kg (ohne Regenschutz, es gibt keinen) Kabelsalat: Ich sehe die Kabelführung beim Velox One als ein wenig nervig an. Das Akku wird mit Spiralkabel am Gürtel getragen und das Kopfhörerkabel wird in der Elektronikbox eingesteckt. Das wurde schon vor 15 jahren bspw. beim Minelab Relic Hawk schon wesentlich besser (Kopfhöreranschluss am Akkupack) gelöst. XP hat da mit dem Funkkopfhörer eine traumhafte Lösung geschaffen.
Forum: 4 ID: 6429

Metalldetektor Nokta Velox One
Die Tiefenleistung auf größere Objekte scheint etwas größer zu sein als beim GMP mit 27er Spule. Jedoch soll die Kleinteileempfindlichkeit und der RS nicht ganz so gut wie beim GMP zu sein. So zumindest heute die Aussage eines Händlers aus AU der beide Marken (XP & Nokta) im Programm hat. Gewichtsmäßig gibt es auch ein paar kleine Unterschiede... Goldmaxx Power / Gmaxx2: 1,8 kg (inkl. Regenschutz) Velx One: 2,0 kg (ohne Regenschutz, es gibt keinen) Kabelsalat: Ich sehe die Kabelführung beim Velox One als ein wenig nervig an. Das Akku wird mit Spiralkabel am Gürtel getragen und das Kopfhörerkabel wird in der Elektronikbox eingesteckt. Das wurde schon vor 15 jahren bspw. beim Minelab Relic Hawk schon wesentlich besser (Kopfhöreranschluss am Akkupack) gelöst. XP hat da mit dem Funkkopfhörer eine traumhafte Lösung geschaffen. Jeep
Forum: 4 ID: 6430

Metalldetektor Nokta Velox One
Vorankündigung wenn alles hinhaut wird auch dieser neue Nokta Velox One von der Forschungs und Technik abteilung von Schatzsucher.org,neutral und Fair getestet voraussichtlich Kw 11 wird der Testbericht veröffentlicht.gruss df Lt. einem NoktaHändler soll der sehr nah an den XP Goldmaxx Power V4 ran kommen. Evtl. sollte man beide im direkten Vergleich testen... Angeblich etwas weniger Kleinteileempfindlichkeit, dafür aber tiefer auf größere Teile. Bin mal auf den Test gespannt.
Forum: 4 ID: 6789

Frage bei erstanschaffung
danke dir hab hier beim stoebern gelesen das der XP Goldmaxx mit 27er spule beliebt ist, preistechnisch kostet der auch nur die haelfte als der ctx3030 so vom preis leistungs verhaeltnis.. was wuerdet ihr mir da raten ?
Forum: 2 ID: 7190

Frage bei erstanschaffung
danke dir hab hier beim stoebern gelesen das der XP Goldmaxx mit 27er spule beliebt ist, preistechnisch kostet der auch nur die haelfte als der ctx3030 so vom preis leistungs verhaeltnis.. was wuerdet ihr mir da raten ? Die Goldmaxx Spezialisten werden sicherlich gleich etwas dazu sagen...
Forum: 2 ID: 7191

Tiefer auf Münzen
Frage an die Profis Geht der GOlDMAX tiefer als der DEUS? In der Serien Einstellungdes DEUS- GoldMaxx oder DEUS Fast geht der XP-GoldMaxx Power tiefer aber nur da, verändert man die Parameter des DEUS sowie die Frequenz geht der DEUS tiefer. Da ich fünf Jahre mit dem GoldMaxx Power unterwegs war und jetzt drei Jahre mit dem DEUS würde ich nie mehr zurückgreifen auf den Serien XP-GoldMaxx Power.
Forum: 4 ID: 7530

Tiefer auf Münzen
@ Markus: Wie groß denkst Du ist der Tiefenunterschied von Goldmaxx Power V4 mit Standartspule im Vergleich zum Deus V2 (ebnefalls mit Standartspule) in der optimierten Einstellung in Deinem Suchbereich? Nimmt die Kleinteileempfindlichkeit bei optimierten Einstellungen des Deus im Vergleich zum Goldmaxx ab? @ ALL: Wer kann weitere Erfahrungen beisteuern? der Unterschied ist nicht so groß vieleicht 1-2cm aber wenn du noch dann die Frequenz von 17 auf 12 nimmst dazu den DISK ausmachst dann kommt er schon erheblich tiefer so 3-5cm. Das Tolle ist wenn du die Frequenz von 17 auf 12 nimst das es keinen Unterschied auf die kleinsteill erkennung hat. Was auch viel besser ist, ist die Unterscheidung Eisen beim DEUS, klar tief liegendes kompaktes Eisen wird wie bei jedem andern auch wie beim DEUS Positiv angezeigt sowohl mit Ton so auch als Leitwert der meist bei 98 liegt. Gehst du aber mit den Standart Programmen im DEUS ist er unterlegen zum GoldMaxx Power hin. Ich habe statt der kleinen Spule die Option Große Spule genommen, das beste daran man hat mit der Großen eine besser Flächen abdeckung und die kleinsteilempfindlichkeit ist genauso gut wie bei der kleinen, bei Sesterz Großen Objekten je nach Boden und lage kommst du bis zu 10cm tiefer je nach dem wie der DEUS dann eingestellt ist. hier mal meine Einstellung für den Acker im Disk Mode DISK = 6 EXPERT = MULTI TON = 3 TON = TON 1 = 200 HZ TON 2 = 547 HZ TON 3 = 791 HZ 1.TON = 0 - 6 2.TON = 6 - 50 3.TON = 50 - 99 SENS = je nach Örtlichkeit 90-99 EXPERT = SENDELEISTUNG = 1 FREQUENS = 17 Khz EISENLAUTSTÄRKE = 1 REAKTIONSZEIT = 2 EXPERT = BODENFILTER = -1 AUDIO RESPONS = 3 EXPERT = AUDIOSÄTTIGUNG = 2 NOTCH = 00-00 GROUND BALANCE MANUELL= GB = immer 5 Punkte unter dem Tatsächlichen GB Wert und diese für den Wald ohne Disk DISK = 0 EXPERT = MULTI TON = 4 TON = TON 1 = 200 HZ TON 2 = 200 HZ TON 3 = 547 HZ TON 4 = 791 HZ 1.TON = 0 2.TON = 0 - 6 3.TON = 6 - 50 4.TON = 50 - 99 SENS = je nach Örtlichkeit 90-99 EXPERT = SENDELEISTUNG = 1 FREQUENS = 12 Khz EISENLAUTSTÄRKE = 1 REAKTIONSZEIT = 2 EXPERT = BODENFILTER = -1 AUDIO RESPONS = 3 EXPERT = AUDIOSÄTTIGUNG = 2 NOTCH = 00-00 GROUND BALANCE MANUELL= GB = immer 5 Punkte unter dem Tatsächlichen GB Wert Gruß Markus
Forum: 4 ID: 7604

Desertgold NEU
Der Vertrieb ist angelaufen... Hat jemand was zum Detektor gehört Der VK-Preis sollte wohl so in der Hähe des Goldmaxx Power V4 von XP angesetzt werden.
Forum: 4 ID: 7725

Metalldetektor Testfeld
Hallo. ich habe mir die letzten Tage die Arbeit gemacht, ein Metalldetektor Testfeld anzulegen, um versch. Geräte auf dem gleichen Boden zu Testen. Es sind knapp 45 Objekte vergraben, alle exact eingemessen, und den Boden darüber als ganzes rausgeholt und wieder eingesetzt,um ein gesetztes Erdreich zu erhalten. Es kommen warsch.noch 6 gleiche Münzen dazu, stetig tiefergehend von 10 cm in 5 cm Schritten, für die "tiefenwunder" . Jeder ist nach absprache willkommen mit seinem Gerät vorbeizukommen, um es in die Liste aufzunehmen. Meldet euch wegen einem Termin. Das ganze erscheint auch auf Taunusdetektor mit Beschreibung. Aktuel sind Tesoro Vaquero Germania, Fisher Golg bug und F2 , XP Goldmaxx und Gmaxx drangewesen. Die Tage kommen folgende Geräte dran: Tesoro Cibola, Nokta Velox,XP Deus, Adx150, Tesoro Lobo , Discovery 3300. Weitere werden folgen. Die Einstellungen waren so, das Eisen so weit ausgeblendet ist, wie in der Praxis, auch die Laufruhe hat der Praxis entsprochen. Der Boden ist nicht einfach, nur die Bahn ist auf 30cm breite Schrottfrei, der Rest ist typisch Siedlungsvermüllt, und die Mineralisation ist mittel bis hoch. Die Signalauswertung hat 3 mögliche Optionen: + bedeutet eindeutiges Signal . x sehr fragwürdiges Signal, in der praxis nur auf Siedlungsstellen und bei der Hort-nachsuche grabungswürdig, bleibt beim normalen Laufen 100% liegen. - Kein Signal, bzw. kein Buntmetall erkennbar / unfehlbares Eisensignal bei Buntmetall. Parallel zum Testthread mache ich nen DiskussionsThread dazu auf, um diesen nur für die Testergebnisse zu verwenden. Ich habe versucht viele wichtige Kriterien bei den Objekten zu verwirklichen, aber dennoch bleibt es ein Tiefentest, und das ist nicht alles was ein Detektor können muß, in der Bewertungstabelle werden noch andere Faktoren dazukommen, jedoch werde ich keine Gewinner auspreisen, sondern nur für jeden eine Liste der Faktoren erstellen, die einem bei der Entscheidung helfen kann, welcher einem persönlich am besten liegt. Gruß Eiche
Forum: 4 ID: 8285

Moin moin aus dem hohen Norden
Das mit dem Müll wird n ichts, da hat Caddy schon recht.... Aber da du sehr allgemein suchen willst, kommen auch viele Sonden in Frage. Da solltest du dich einigen über Digital oder analog, aber der Gold Bug ist ne gute Wahl. Wobei ch pers. Analoggeräte bevorzuge, ohne Display. Ich würde dir dann im Einsteigerbereich zu einem Tesoro u-max oder besser einem Xp adx 150 raten. Wenn du Geld hast, nehme nen XP Goldmaxx mit der 27er Spule, da hast du ein absolutes Top Gerät. Aber das mußt du genauer verifizieren, da kann dir keiner helfen. Gruß Eiche
Forum: 34 ID: 8887

Weiterlesen



Tipp: CORS Powerspulen für doppelte Fundrate
Impressum Datenschutz

Diese Seite enthält Test- und Erfahrungsberichte aus dem Forum Schatzsucher.org. Alle Informationen ohne Gewähr! Weitere Produkte finden Sie hier.