Inhaltsverzeichnis
Metalldetektor Powerspule CORS
Erfahrungsberichte Teknetics EuroTek PRO
Erfahrungsberichte Discovery 3300
Erfahrungsberichte Fisher F22
Erfahrungsberichte Fisher F44
Erfahrungsberichte Teknetics T2
Erfahrungsberichte Garrett Pinpointer
Erfahrungsberichte Xpointer Pinpointer

Weitere Produkte...
Erfahrungsberichte Tesoro Cibola


Neueinstieg mit Budget 1.000-1.500 Euro - vor allem für
Details / Technische Daten : Tesoro Lobo Super - Traq  geignet für die Suche nach :Münzen, Schmuck, Gold, Naturgold, Meteoriten, Militaria, versteckten u. vergrabenen kleinen u. großen ObjektenGelände - Eignung :Acker / Feld, Wiese, Wald, Strand  Technische Daten : Arbeitsfrequenz :17,5 kHzAudio - Frequenz :330 Hz bis 550 HzBetriebsarten :Allmetall und Metallunterscheidung ( Diskriminator ) Diskriminator :Silent - Search Breitband ED 180 einstellbarSpulengröße / Typ :21 x 25 cm Spider - Hochleistungsspule, konzentrisch, wasserdicht, austauschbarSpulenoptionen :25 x 30 cm Doppel - D Tiefenortungsspule ( WS )15 cm konz. Rundspule 20 cm konz. Rundspule25 cm elliptische Spule ( Wide Scan )Die aufgeführten Spulen sind kompatibel mit allen Tejon, Cibola SE und Germania - DetektorenBodenabgleich : im Disk - Mode halbautomatisch,im All - Metall Mode vollautomatisch,Bodenwahlschalter : Normal / Alkali / Black Sand (für Strandsuche )Signalausgang :über Kopfhörer oder eingebauten LautsprecherKopfhöreranschluss :über 6,35 mm KlinkensteckerKopfhörer :individuell einstellbar, 2 m Kabel und LautstärkereglerPinpoint - Modus :mit federbelastetem Kippschalter, Non - MotionBatterien :8 x 1,5 Volt - AA - Mignon oder AkkusBatteritest :automatischBatterieleistung :ca. 25 - 30 Suchstunden ( abhängig von Suchsonde )Gewicht :ca. 1,4 KgBetriebstemperatur :0 - 40 °C / Luftfeuchtigkeit max. 75 % ich würde keinen anderen Detektor wollen. .der ist echt spitze wenn man ihn beherrscht! Das ist aber nur jetzt meine Meinung.... ein 900 € Gerät reicht glaub mir...kauf dir lieber noch was dazu Pro Pointer usw..
Forum: 2 ID: 25607

Neueinstieg mit Budget 1.000-1.500 Euro - vor allem für
Details / Technische Daten : Tesoro Lobo Super - Traq  geignet für die Suche nach :Münzen, Schmuck, Gold, Naturgold, Meteoriten, Militaria, versteckten u. vergrabenen kleinen u. großen ObjektenGelände - Eignung :Acker / Feld, Wiese, Wald, Strand  Technische Daten : Arbeitsfrequenz :17,5 kHzAudio - Frequenz :330 Hz bis 550 HzBetriebsarten :Allmetall und Metallunterscheidung ( Diskriminator ) Diskriminator :Silent - Search Breitband ED 180 einstellbarSpulengröße / Typ :21 x 25 cm Spider - Hochleistungsspule, konzentrisch, wasserdicht, austauschbarSpulenoptionen :25 x 30 cm Doppel - D Tiefenortungsspule ( WS )15 cm konz. Rundspule 20 cm konz. Rundspule25 cm elliptische Spule ( Wide Scan )Die aufgeführten Spulen sind kompatibel mit allen Tejon, Cibola SE und Germania - DetektorenBodenabgleich : im Disk - Mode halbautomatisch,im All - Metall Mode vollautomatisch,Bodenwahlschalter : Normal / Alkali / Black Sand (für Strandsuche )Signalausgang :über Kopfhörer oder eingebauten LautsprecherKopfhöreranschluss :über 6,35 mm KlinkensteckerKopfhörer :individuell einstellbar, 2 m Kabel und LautstärkereglerPinpoint - Modus :mit federbelastetem Kippschalter, Non - MotionBatterien :8 x 1,5 Volt - AA - Mignon oder AkkusBatteritest :automatischBatterieleistung :ca. 25 - 30 Suchstunden ( abhängig von Suchsonde )Gewicht :ca. 1,4 KgBetriebstemperatur :0 - 40 °C / Luftfeuchtigkeit max. 75 % ich würde keinen anderen Detektor wollen. .der ist echt spitze wenn man ihn beherrscht! Das ist aber nur jetzt meine Meinung.... ein 900 € Gerät reicht glaub mir...kauf dir lieber noch was dazu Pro Pointer usw.. mal realistisch betrachtet - wie tief kann man mit diesen geräten wirklich suchen?
Forum: 2 ID: 25648

Neueinsteiger braucht eine Kauf- und Suchempfehlung
lieber eine gebrauchten tesoro ab cibola aufwärts staffordshire metal detectors
Forum: 2 ID: 31567

Omega 8000 vs Garrett Gti 2500 Treasure Hound Eagle Eye
Das ist ja genial! ....ich hab dank eurer Infos einen kleinen Schritt in Richtung meiner schönen kleinen Wäldchen und Wiesen gemacht. Ich hab ganz in meiner Nähe einen Detektorhändler, den werde ich heute mal anfunken und fragen ob er solche Geräte führt,....würde gerne einen Non Motion Detektor in Action sehen. und schönes Wochenende Gruß Olli Hey, um Dich ganz zu verwirren Reiche ich noch einen Non Motion Detektor(diesmal richtig geschrieben) nach: MTC - Metal Detector Travel Compact Picosens. Zieht nicht gerade wie ein waschechter MD aus. Der hat es aber drauf. Suchtiefe wie ein Tesoro Cibola, klein sehr unauffällig und mit kleiner Spule. Den kannste fast in einer Hosentasche transportieren. Ein Bekannter von mir hat ihn und will ihn mir nicht verkaufen. Wollte ihn dann neu kaufen leider kommt eine verbesserte Version heraus und das dauert bis er lieferbar ist. Aber ich warte auf den Picosens MD! Gruß Optimus
Forum: 2 ID: 33682

Welchen Metalldetektor kaufen?
moin ich suche/überlege auch schon länger, welchen zweiten md ich mir zulegen werde.mein jetziger ist mir einfach zu schwer geworden zumal er auch sehr langsam geschwenkt werden muss. vom packmaß( 2teilig 70cm) sollte der "neue" etwas kleiner ausfallen. wichtig sind mir ne ordentliche geschwindigkeit bei guter störunempfindlichkeit ohne dabei den disk völlig zuzudrehn und dann den totalen tiefen/kleinteileverlust zu haben.. ich liebäugel ja stark mit nem tesoro cibola se .. vaqero germania .. lobo oder nen gmp teknetics t2 sollen auch top sein 600 würd ich für nen guten gebrauchten ausgeben, suchgebiete sind acker/wiese/wald wie empfindlich sind die oben genannten eigentl. bei nässe, einige modelle sollen ja nen "spulenkondom" benötigen,,,kann feuchtigkeit über die drehknöpfe ins herz des md eindringen? ach...es gibt ja sooviele schöne suchmaschinen aber welche nehm ich nun?
Forum: 2 ID: 41175

welchen Detektor für Anfänger? Stand 2015
nichts ist besser als ein Tesoro für den Anfang und für Nachher, nimm den Cibola
Forum: 90 ID: 61363

Wer hat Deep Tech Vista Erfahrungen
Mein Kollege hat ein Vista Smart und ein Tesoro Cibola, er sucht lieber mit dem Tesoro das sagt schon alles. Gruß Sherlok
Forum: 4 ID: 62910

Wer hat Deep Tech Vista Erfahrungen
Mein Kollege hat ein Vista Smart und ein Tesoro Cibola, er sucht lieber mit dem Tesoro das sagt schon alles. Gruß Sherlok Hallo Im DF werden diese Detektoren als Top Detektoren von den Benutzern beworben die locker mit Geräten für 1000 Euro und mehr mithalten können,hätte mich interessiert was da dran ist.Auch in den Englischen Foren werden diese Geräte wegen ihrer Leistung sehr geschätzt.Darum hätten mich mal die Meinungen von anderen Sondlern interessiert Viele Grüße
Forum: 4 ID: 68843

Tesoro Cibola und CORS Metalldetektorspulen
Testberichte und Erfahrungsberichte zu den CORS Suchspulen am Tesoro Cibola. Bezugsquelle: http://www.metalldetektorspulen.com Folgende Modelle bietet der Hersteller für diesen Metalldetektor an: Extreme Tiefe - Ideal für Spezialeinsätze Die übergroßen Spulen sind für die professionelle Suche nach größeren Objekten in größeren Tiefen. Diese Spulen sind Spezialeinsätze und besondere Aufgabenstellungen z.B. die Suche nach tiefliegenden Schätzen und Artefakten konzipiert. Aber auch bei der Suche nach Militaria (z.B. in Schützengräben) sind sie bestens geeignet. -Giant 15x17" -Fire 15" -Detonation 13x14" Anwendungsbereich: Empfohlene Zusatzspule für Spezialaufgaben, immer dann wenn es um größere tiefe Metallobjekte geht Allroundspulen - Optimal für den täglichen Gebrauch Diese Spulen haben eine ausgezeichnete Tiefe und eine gute Performance. Sie ersetzen die Standardspulen oder stellen die ideale Wahl für Sondengänger dar, die mit einer größeren Spule suchen wollen. Trotz ihrer Größe haben die Spulen eine gute Trennung von Eisen und den Bunt und Edelmetallen (Gold, Silber, Bronze und Kupfer). Außerdem sind diese Spulen auf für höher mineralisierten Boden geeignet. -Strike 12x13" -Scout 12,5x7,5" Anwendungsbereich: Empfohlen um die Standardspule des Tesoro Cibola durch die leistungsfähige Doppel-D-CORS-Spule zu ersetzen Gute Objekttrennung - Optimal für verschrottete Gebiete Die kleinen Spulen der CORS Serie sind für die Suche auf verschrotteten Gebieten oder Strände und Parks konzipiert. Überall dort wo viele Eisennägel dicht neben wertvollen Objekten (z.B. Münzen) im Boden liegen, kann man mit diesen Spule große Erfolge erzielten. Das geringe Gewicht erlaubt zudem eine Suche in schwerem Gelände, z.B. an steilen Burghängen. -Fortune 9,5x5,5" -Shrew 6,5x3,5" -Point 5" Anwendungsbereich: Zusatzspule für Spezialaufgaben, empfohlen immer dann wenn z.B. auf einem Römeracker oder am Burghang die Münzen dicht neben Eisennägeln liegen n9eUgWkxyIE
Forum: 283 ID: 79352

XP Goldmaxx Power V4 vs. Tesoro Lobo ?!?!?!
Ich würde dir ganz klar den GMP ans Herz legen, die Zeiten in denen der Lobo ein Spitzendetektor war sind definitiv schon länger vorbei. Er ist sicher nicht schlecht, kann aber mit dem GMP und mit anderen Detektoren der Oberklasse einfach nicht mithalten. Dies vorallem was die Tiefe und Recovery angeht. Man muss dazu aber auch sagen das Leistungstechnisch der GMP zur absoluten Oberklasse gehört und sich vor keinem anderen Detektor verstecken muss. Tesoro ist überhaupt die Entäuschung der letzten Jahre schlechthin. Sie scheinen keinerlei technisches knowhow in Ihren Reihen zu haben und ruhen sich auf Ihren Erfolgen im amerikanischen Markt der Vergangenheit aus und Leben damit scheinbar immer noch ganz gut. Wirtschaftlich betrachtet kann das auch noch länger so gut gehen da man sich ja auch eine Menge kosten durch fehlende Entwicklungsabteilung spart. Und da die Technik sehr schleppend vorangeht, respektive schon seit Jahren nahezu ausgereizt ist, ist dies wohl gar nicht so dumm. lg donnie Der Thread ist zwar schon älter, aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu. Ich hatte beide Geräte XP GMP und den XP Deus. Auch ich bin auf den Deusser Zug gesprungen und hatte im Vorfeld schon ein komisches Gefühl, so viel Technik und Innovation. Tja es kam wie es kommen musste 2x Ladekabel gewechselt wegen Wackelkontakt und immer dieses Einstellen und Störsignale und ja die Sens runter ein Grauen war das. Es gibt tausende Stellen da gehst mit dem Deus nicht Sondeln weil du dann Ohrkino hast und jeder der nen Deus hat weis es. Das größte Problem war das ich immer das Gefühl hatte etwas zu überlaufen. Ich könnte nen Roman schreiben aber meine Empfehlung ist Tesoro Lobo oder überhaupt einen Detektor von Tesoro. Mann will Sondeln und sich auf die Umgebung Konzentrieren, denn Gestern war ich noch auf einen Platz wo ich des öfteren mit GMP und Deus war, tja ich habe diese Fläche nun Gesäubert mit dem Lobo und 1 Münze war auch noch drinnen. Der Lobo ist keine Schönheit wie der Deus aber viel besser und wer es nicht Glaubt darf mich gerne Besuchen. Ich gehe mit Euch an Stellen da schraubt Ihr die Sens und die Frequenz und wechselt die Khz da wird euch schlecht. Mit Tesoro Cibola und dem Lobo kein Problem und die Sens auf 10 Innovation ist nicht alles aber nen sauberer Disc. Klar könnte Tesoro mal was ändern aber ich hoffe nicht an der Disc denn die ist Unschlagbar. Ich kann jetzt nur von diesen 3 Geräten sprechen aber XP Deus NIE WIEDER. Bei viel Technik kann auch viel Technik kaputt gehen. Und lasst Euch nicht von diesen Tiefen test täuschen vom Lobo dann war derjenige zu dumm den Threshold einzustellen. Gruß und gut Fund.
Forum: 4 ID: 83682

Weiterlesen



Tipp: CORS Powerspulen für doppelte Fundrate
Impressum Datenschutz

Diese Seite enthält Test- und Erfahrungsberichte aus dem Forum Schatzsucher.org. Alle Informationen ohne Gewähr! Weitere Produkte finden Sie hier.