Inhaltsverzeichnis
Metalldetektor Powerspule CORS
Erfahrungsberichte Teknetics EuroTek PRO
Erfahrungsberichte Discovery 3300
Erfahrungsberichte Fisher F22
Erfahrungsberichte Fisher F44
Erfahrungsberichte Teknetics T2
Erfahrungsberichte Garrett Pinpointer
Erfahrungsberichte Xpointer Pinpointer

Weitere Produkte...
Erfahrungsberichte Teknetics Omega


Neuer MD - Analog & Digital - Ratschläge?
Wenn ich mir mal die englischen Minelab Tests ansehe, sind die Leute entweder angetan oder abgeschreckt. In den diversen Foren hier bei uns hab ich bisher noch kaum einen gesehen, der nen Minelab hat (und wenn, dann den E-Trac). Entweder sind die wirklich nicht das Gelbe vom Ei oder nicht unbedingt für unsere "Gegend" geeignet ... Der Omega soll'n ziemliches Fiepwunder und gerne gesehener Gast auf irgendwelchen schrottigen Discoparties sein. Da schreibt halt auch wieder jeder was anderes. Aber wenigstens kann man die Sache nun schon mal auf Teknetics und Minelab eingrenzen ... ausser es hat noch jemand nen anderen Tipp (ausser Garrett). Ach ja ... und ein "Danke" an euch ... Der Omega wäre derzeit in Aktion http://www.metalldetektorkaufen.de/epag ... ducts/T004 aber du könntest dich auch mit dem Meyer Andi in Verbindung setzen und ihn auf ein G2 Vorführgerät ansprechen, vielleicht ergibt sich da was !
Forum: 2 ID: 19565

Teknetics omega glaub den will ich auch!
hallo Leute also vorerst besten dank für deinen aussage kräftige Beschreibung des Teknetics Omega. Du hast vollkommen recht der preisliche unterschied zum G2 ist enorm! ich hätte zwar auch gerne den T2 aber der preis ist mir wahrscheinlich zu hoch. der Omega ist sicher ein klasse Detektor. Habe mir einige Videos angesehen u bin total begeistert von ihn. ich denke das er genau der Detektor ist wenn man bis 500 Euronen ausgeben will. Vor allem das Gewicht ist ja der Hammer ein Kilo! Super Ding! Bist Du noch immer zufrieden mit den Omega? Ich habe vor zwei Jahren mit den Fisher F2 angefangen und brauche jetzt einen besseren Detektor. Will aber eben auch nur maximal 500 ausgeben. mal sehen vielleicht finde ich einen gebrauchten. Aber es ist ja schon lustig anzusehen welche gebrauchten Detektoren am markt so angeboten werden! Sagt eigentlich alles aus.. Beste grüße schleicher
Forum: 4 ID: 22114

Adapter für Spulen
Das Gerät ist ein Teknetics Delta altes Model mit dem 5 Pin DIN Stecker da soll nun die kleine eliptische Spule Teknetics vom Omega dran, die hat aber den neuen Stecker mit verschraubung die Frequenz ist ja die selbe, also entweder den neuen Stecker von der Omegaspule abschneiden und einen 5 Pin DIN Stecker anlöten - aber wie ? aber die elegantere Lösung wäre ein Adapter - wie müßte der gelötet werden ? an der alten Spule sind 4 Litzen, rot, grün, schwarz, weis und die Abschirmung bei der Omega Spule gibt es wenn die Ummantlung ab ist 2 weise Kabel, das eine Kabel hat eine brauner und eine schwarzer Litze und eine blanke Litze das andere weise Kabel hat eine Litze mit transparenter Ummantlung und eine blanke Litze wie ist eigentlich die Bezeichnung der neuen Stecker ?
Forum: 121 ID: 33209

Adapter für Spulen
es geht hier um einen Teknetics Delta Detektor, den gab es mit dem alten Stecker und mit dem neuen Stecker. Teknetics Alpha, Delta, Gama und Omega haben die gleichen Spulen und die gleichen Frequenzen. Es geht nur darum ob die Pin belegung bei den alten und neuen Spulen gleich ist bzw. wie die Kabel einer neueren Spule an einen 5 Pin DIN Stecker anzulöten sind. Dann kann man auch einen passenden Adapter bauen. Aber anscheint wissen die Experten noch nicht einmal wie die Bezeichnung der neueren Spulen Stecker sind
Forum: 121 ID: 33314

Gruß aus dem Norden.....Olli 38...
Hallo Sondelgemeinde und Schatzsucher, Oliver mein Name, bin 38 Jahre alt und habe vor 6 Monaten mit der Schatzsuche begonnen. ....ich hatte zu viel Zeit die ich einfach nur Sinnlos aufm Sofa verbrachte......Dmax den ganzen Tag..... Seit November letzten Jahres bin ich mit dem Teknetics Omega 8000 unterwegs, bis jetzt nur in heimischen Gefilden, und es hat mich gepackt! Infiziert!! Eine tolle Sache, draußen, Bewegung und Überraschungen...... In diesem halben Jahr hab ich tolle Dinge in meinem kleinen Örtchen gefunden, das ist auch ein Grund warum ich mich in diesem Forum angemeldet habe, ....der andere, ich habe jede Menge Fragen und muß mich jetzt entlich mal mit Gleichgesinnten austauschen. Hallo nochmal und ich hoffe das Ihr mir bei so manchen Fragen weiterhelfen könnt, und dafür schonma Danke!
Forum: 34 ID: 33418

Omega 8000 vs Garrett Gti 2500 Treasure Hound Eagle Eye
Hallo liebe Sondler, ich bin seit nem halben Jahr mit nem Teknetics Omega 8000 unterwegs. Es ist mein erstes Gerät, und da ich keine anderen Geräte kenne ist es für mich auch das Beste Ich bin mit dem Gerät und mit den Funden sehr zufrieden. Aber!,ich war leider erst zwei mal in unseren hübschen kleinen Wäldern und Wiesen unterwegs und verlor schnell die Lust am weitersuchen, weil ich in den Wäldern und Wiesen nicht so frei schwenken konnte wie ich wollte und ständig im Gestrüpp hängen blieb. Jetzt meine Frage: Was haltet ihr von dem Garrett GTI 2500 Treasure Hound Eagle Eye? Stimmt die Tiefenangabe und das man dieses Gerät im Gegensatz zum Omega nicht schwenken muß und das man mit nem Abstand von ca 50cm einfach über die Fläche laufen kann? Schönen Dank und Gruß Olli
Forum: 2 ID: 33539

Metalldetektor Teknetics G2
Hallo Leute Bericht II Meine Erfahrung 6 Monate Safari Es kam noch dritter Sondler dazu Olle Ronny der Sondler und Herr der Ringe Er Brach alle Rekorde mit seinem Eurotec in einer Saison c.a 15 Goldringe einige mit Edelsteine 10 Silberringe und 9 Silbermünzen eine davon ein Römer 1800 Jahre alt. Und andere Münzen und Münzen in hülle und fülle Und ich hatte das nachsehen mit meinen Safari . Nach 3 Monate Sondeln mit dem Safari kamen auch wieder die guten Funde. Habe gelernt mehr mit den Tönen zu Arbeiten und langsam zu Sondeln. Vorteil gegenüber den anderen Beiden Daniel (Omega 8000) und Ronny (eurotec) hatte ich mit der Tiefenleistung Hab kleine Münzen (Billon) aus c.a 25 cm und 30 cm Tiefe ausfindig gemacht wo sie dabei verkackten Großer Nachteil ist das hohe Gewicht Safari :tnhumbdown Jetzt bin ich wieder bei Teknetics gelandet T2 se und alles fängt wieder von vorn an Lernen Würde mich für realistische Erfahrungsberichte über andere MD freuen Gruß Henry
Forum: 4 ID: 37617

paar Detektoren zur Auswahl...nur welcher
ArrrrHoi liebe Schatzsuchergemeinde, ich möchte mir vor Herbstbeginn einen guten Metalldetektor zulegen den ich dann auch einige Jahre nutzen möchte. Er sollte wenigstens folgende Eigenschaften haben: *Einsatzorte: Strand, Wiese, Wald, Küsten (Nord,-Ostdeutschland) *breiter Diskriminierungsbereich (Eisenschrott, Alu, Folien usw.) *zuverlässige und schnelle Pinpointingfunktion *Doppel-D Suchsonde? (oder besser, welche größe?) *klar deutliche Ton-Unterscheidung *Accept/Reject Zu- oder Ausschaltung der Leitwerte *Tiefenanzeige in cm *zerlegbar auf auf max. 60cm *Länge Verstellbar und Verstellbares Klettband an der Armstütze *evtl. Voreingestellte Suchprogramme *Multi Segment Ausblendung *ab 7khz *leichte Bedienung (am besten mit Display) *max. 2Kg 500€ kann ich mir leider nur als Preisgrenze für das Gerät setzen - dann würde ich mir lieber nochmal ne bessere Spuhle für das Gerät zulegen. Spaten usw. kostet ja auch noch einiges. Folgende Geräte wurden mir bisher empfohlen: White´s MX5 Teknetics Omega Teknetics GAMMA XP ADX 150 Teknetics Delta 4000 MINELAB X-Terra 305 GARRETT EuroACE .....vielleicht ist da schon der geeignete für mich dabei, wenn nicht beratet mich doch bitte so, dass die Suche nach einem gutem Gerät endlich ein Ende findet und ich bald sondeln gehen kann! Vielen lieben Dank schon mal im voraus *Whitebeard*
Forum: 2 ID: 37815

paar Detektoren zur Auswahl...nur welcher
Der ADX von XP hat keine Leitwertanzeige und auch nur 4,6 kHz. Also sieht die Liste dann schon mal so aus: White´s MX5 Teknetics Omega Teknetics GAMMA Teknetics Delta 4000 MINELAB X-Terra 305 GARRETT EuroACE Warum sind dir die Leitwerte so wichtig?
Forum: 2 ID: 37822

Teknetics Omega Update
Liebe Teknetics Freunde, der Teknetics Omega ist jetzt in der Version 6.0 erhältlich. Die Laufruhe und der Metallfilter wurden verbessert. Wie einige wissen ist die Leistungseinstellung , die Sensitivity in 2 Zonen unterteilt. Zone I von 0 bis 70 erhöht die Spannung an der Spule. Zone II geht von 71 bis 99 und ist nur noch eine Nachverstärkung durch den Threshold (Hintergrundton) Daraus erklärt sich auch warum ein 1 Euro Stück schon bei Sensitivity 60 im Lufttest schon bis zu 33cm erkannt wird. (Weiter konnte ich in der Wohnung nicht aufdrehen). Es ist also kein Fehler und auch kein Tiefenverlust, wenn man mal "nur" mir Sensitivity 60 suchen kann. Ich konnte allerdings bei meinem Letzten Outdoor Test die Leistung auf 70 stellen, wo ja schon das maximale Magnetfeld an der Spule anliegt. Interessant wird Zone II (71 bis 99) wenn die kleine 12,5 cm Spule benutzt wird. Da konnte ich voll aufdrehen und ein 5 DM Stück von 1956 auf 25cm Tiefe orten. (Cooler Fund). Der Omega aht auch die Bodenfehler Anzeige, die anzeigt, wenn sich der Boden gegenüber der letzten Stelle, an der die Bodenanpassung durchgeführt wurde geändert hat. Das sichert immer die optimale Leistung im aktuellen Boden. Der Omega hat richtig "Punch" und ich mag, dass man noch Reserven nach oben hat, wenn das Gebiet es erlaubt oder die kleine Spule höhere Sensitivity erlaubt. Ich benutze den Omega am liebsten mit der 20cm Rundspule, da sie den Metallfilter am besten unterstützt und die Kronkorken so schön ausblendet. Andy
Forum: 121 ID: 56758

Weiterlesen



Tipp: CORS Powerspulen für doppelte Fundrate
Impressum Datenschutz

Diese Seite enthält Test- und Erfahrungsberichte aus dem Forum Schatzsucher.org. Alle Informationen ohne Gewähr! Weitere Produkte finden Sie hier.